Kooperationen

IBG - Innovatives Betriebliches Gesundheitsmanagement

IBG wurde 1995 als Beratungsunternehmen für gesunde und nachhaltige Unternehmens- und Personalentwicklung gegründet. Der Fokus gilt den Wechselwirkungen zwischen betrieblichem und persönlichem Wachstum, mit dem Ziel, eine humane und wirtschaftliche Arbeitswelt zu gestalten. Heute ist IBG mit über 165 MitarbeiterInnen die größte und erfolgreichste Unternehmensberatung im Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement in Österreich. Seit 2011 bin ich als Arbeitspsychologin für IBG tätig.

VORSORGEaktiv - Das Programm zur nachhaltigen Lebensstiländerung

Das Programm richtet sich an alle NiederösterreicherInnen über 18 Jahre, bei denen bei der Vorsorgeuntersuchung ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauerkrankungen festgestellt wird. Die Teilnehmer werden dabei von einem Team aus ÄrztInnen, SportwissenschafterInnen, ErnährungswissenschafterInnen und Klinischen- und Gesundheits-psychologInnen über einen Zeitraum von bis zu 9 Monaten in der Gruppe unterstützt, ihren Lebensstil zu ändern. Mehr Informaitonen dazu finden hier. Als Klinische und Gesundheitspsychologin leite ich seit 2011 Gruppen im Bereich Mentale Gesundheit.

fit2work: Beratung/Unterstützung bei gesundheitlichen Problemen am Arbeitsplatz

fit2work  wurde von der österreichischen Bundesregierung initiiert und hilft Personen, wenn gesundheitliche Probleme ihren Arbeitsplatz gefährden. Nach einer Erstberatung wird eine abgestimmte Problemlösung erarbeitet: fit2work organisiert und kombiniert über einen längeren Zeitraum Angebote (Coaching) verschiedener Partnerorganisationen zu einer auf die Person abgestimmten Lösung. Ich biete im Rahmen des Projekts psychologische Betreuung an.

SVA Burnoutprävention: Nachbetreuung der stationären Gesundheitswoche

Sie haben am stationären Burnout-Präventionsprogramm der Sozialversicherung der Gewerblichen Wirtschaft (SVA) teilgenommen und wünschen sich eine vertiefende Begleitung ihrer persönlichen Themen? Die SVA hat eine Kooperation mit Klinischen und Gesundheitspsychologen mit Zusatzqualifikation in Arbeits- und Organisationspsychologie erarbeitet. In Einzelsitzungen werden aufbauend auf den Inhalten des stationären Programms ihre individuellen Themen bearbeitet. Die Nachbetreuung umfasst 3 Einheiten und baut auf den Modellen der Gesundheitspsychologie und der Positiven Psychologie auf. Im Rahmen von Einzelgesprächen erhalten Sie die Möglichkeit, konkrete Lösungen für individuelle Fragen zu erarbeiten. Ich stehe Ihnen für die Nachbetreuung der stationären Gesundheitswoche gerne zur Verfügung. Mehr Informationen zur Nachbetreuung finden Sie hier.